Sonntag, 15. Februar 2015

Review: Lovemore Domino Dancing Eau de Parfum

 Hallöchen meine Lieben, 

heute habe ich für euch eine Review von einem Parfum
von Rossmann, welches ich gratis zum Testen erhalten habe. 

Bei diesem Parfum handelt es sich um da

vor einiger Zeit habe ich von Rossmann das Eau de Parfum von Lovemore "Domino Dancing" gratis zum Testen erhalten. 

Das Parfüm kostet für 25 ml 3,49 €. 
Also eher ein Parfüm für die jüngere Generation. 

Die Marke Lovemore kannte ich bis jetzt noch gar nicht. 

Zu kaufen gibt es diese in Deutschland anscheinend bei Müller und Rossmann, in Österreich auch bei DM (lt. Internetseite). 
 

Das Parfüm kommt in einem lilanen Pappkarton mit rosa Herz drauf daher. 


Das Parfüm selbst ist in einem kleinen Glasherz verpackt, mit lilanen Farbakzenten. 
 Mit schwarzer Schrift steht nochmal der Firmen- und der Parfumname auf dem Flakon. 

 Das sagt Lovemore über den Duft:

"Es war einmal ein wunderschönes  Mädchen im Orient, das auf der Suche nach dem perfekten Parfüm war – dieses wurde auch gefunden und die bislang streng geheime Rezeptur wurde nun veröffentlicht:
Ein paar Tropfen saftig-spritzige Mandarine und sonnenverwöhnter Orange, gefolgt von  einem Schuss süßer Orchidee und weißer Freesie. Die Welt der Düfte explodiert förmlich mit diesem unwiderstehlich betörendem Parfüm."

Die Beschreibung klingt meiner Meinung nach schon mal gut, richtig schön frisch. 

Mein Eindruck:

Ich bin positiv überrascht. Klar am Anfang gleich nach dem Aufsprühen riecht der Duft für meine Nase ziemlich stark und auch etwas nach Alkohol, was bei den "Billigparfums" aber ja normal ist. 

Nach einer kurzen Weile entwickelte sich der Duft. Dieser ist gar nicht so frisch und zitruslastig, wie ich es anfangs vermutet hatte. 
Er riecht sehr angenehm, leicht orientalisch, ein wenig süß und etwas frisch. 
Ich würde diesen Duft aber eher am Abend tragen, da er von den Duftkomponenten mir tagsüber nicht so zusagt. 

Positiv überrascht hat mich die Haltbarkeit. Den Duft konnte man den ganzen Tag über (klar nach 12 Stundne nicht mehr so extrem) noch wahrnehmen. Und das ist für diesen kleinen Preis wirklich spitze! 

Alles in allem ein gutes Parfüm für einen kleinen Preis. Ich habe ja gern ein paar Düfte zur Auswahl, weil ich nicht immer das selbe tragen möchte und auch nicht alles zu dem jeweiligen Anlass passt. 


Kennt ihr den die Marke oder das Parfüm?

Kussi eure 

Dienstag, 3. Februar 2015

Review: Vernel Soft & Oils


 Hallöchen meine Lieben, 

heute möchte ich euch eine Review über den Vernel Soft & Oils Weichspüler schreiben. 

Da wir leider keinen Trockner besitzen, ist ein Weichspüler (wie ich euch gestern schon hier erzählt habe) für mich ein Muss. Bei mir müssen Handtücher einfach kuschelig-weich sein. 

Außerdem liebe ich es, wenn meine Wäsche auch noch nach ein paar Tagen im Schrank wunderbar duftet. 

Und Weichspüler soll ja auch die Fasern und die Farbe der Textilien schützen, weshalb er auch noch einen nützlichen Effekt hat. 

Im Internet und durch die Werbung wurde ich auf den (da noch neuen) Weichspüler Vernel Soft & Oils aufmerksam. Diesen gibt es in drei verschiedenen Duft- und Farbrichtungen. Nach einigen Kommentaren auf Instagram habe ich mich für die orangene Version entschieden.  


Gekauft habe ich diesen für 2,29 € bei Real, man muss aber auch kucken, ob es diesen im Angebot gibt.

Die Konsistenz ist ziemlich dickflüssig, der Kuschelweich-Weichspüler, den ich noch daheim habe, ist deutlich flüssiger. 
Er wirkt wirklich etwas ölig, oder gelartig je nach dem. 



Als Dosierung sind ab 5,5 Kilo 65 ml = eine Verschlusskappe angegeben. 


Der Weichspüler reicht lt. Angabe für 21 Wäschen, das kann gut hinkommen. Ich habe leider keine Strichliste geführt, aber wir verwenden diesen seit Dezember und im Januar war noch ca die Hälfte in der Flasche enthalten. Mittlerweile ist noch ein Viertel drin.  


Der Duft kommt einem schon ziemlich intesiv entgegen, wenn man die Flasche öffnet. Ich mag den Geruch sehr gerne - er riecht angenehm für mich, ein wenig frisch, ein wenig orientalisch. 


Ich dosiere den Weichspüler mit der Verschlusskappe, wo das erste Problem bei diesem Weichspüler aufgetreten ist: er zieht irgendwie leichte Fäden (so eine Art "Schmatzen) beim öffnen des Deckels. Und durch die geelige - ölige Konsistenz bleibt leider noch etwas im Deckel zurück. 


Im Weichspülfach erkennt man auch die dickflüssige Konsistenz nochmal. 

Die Wäsche riecht nach dem Waschen ziemlich intensiv, aber für meine Nase sehr gut. Dadurch das wir keinen Trockner besitzen, wirkt der Weichspüler gleich noch als Raumduft, wenn wir die Wäsche zum Trocknen aufhängen. 
Die Wäsche wird nach dem Trocknen angenehm weich (trotz das wir keinen Trockner besitzen) und riecht wirklich auch nach dem Trocknen auf der Leine noch sehr gut. Das Bügeln erspart frau sich bei diesem Weichspüler bei vielen Klamotten komplett, den er glättet die Fasern sehr gut. Auch im Schrank behalten die Klamotten den Duft noch gut, zwar leider keine 8 Wochen, aber das ist ja sowieso klar. 

Leider habe ich noch einen negativen Punkt: Der Weichspüler wird schätzungsweise durch die dickflüssige Konsistenz nicht komplett mit in die Wäsche mit eingezogen, denn egal wie viel oder wenig ich dosiere, ich habe danach immer noch einen kleinen gelb/orangenen Rand im Weichspülerfach sichtbar. 
Dies passiert mir mit dem Kuschelweichweichspüler nicht. 

Alles in allem gefällt mir der Weichspüler aber sehr gut und ich werde mir diesen bestimmt nachkaufen. 

Kennt ihr diesen Weichspüler den?

Wie sind eure Erfahrungen damit?

Kussi eure



Sonntag, 1. Februar 2015

DM-Haushalts-Haul


Hallöchen meine Lieben,

"...das bisschen Haushalt, macht sich von allein..."

nein leider ist es nicht wirklich so. Und mit der ersten eigenen Wohnung habe ich auch angefangen mich mit dem Thema Haushalt zu beschäftigen. 

Und wo könnte ich mich besser nach Haushaltssachen umsehen, als im DM?

Besonders interessant finde ich übrigens die Eigenmarken, da ich mit den meisten DM Eigenmarken gute Erfahrungen gemacht habe und das Preis-Leistungs-Verhältnis für mich mehr stimmt, als bei den Markenprodukten, bei denen man den Namen mitzahlt. 


Als erstes Produkt habe ich mich für die Multi-Power Revolution Spülmaschinentabs mitgenommen. Diese kosten 3,45 € für 40 Tabs. 
Ich finde es ganz praktisch, dass die Tabs in einer wasserlöslichen Folie verpackt sind. 



Seit ich allein wohne und meine Wäsche alleine waschen muss, mache ich das total gerne. Ich liebe es, wenn die frischgewaschene Wäsche toll duftet. Auch wenn es verrückt klingen mag, ich mag Wäsche waschen sogar so gerne, dass ich mich manchmal vor die Waschmaschine setze und der Wäsche zusehe (echt crazy oder?). Aber hey manchmal ist das spannender, als Fernseh zu gucken. 
Und da wir leider keinen Trockner besitzen, ist Weichspüler ein absolutes Must-Have. Ich mag keine harten und kratzigen Handtücher, diese müssen bei mir kuschelig weich sein. 



Aktuell habe ich einen von "Kuschelweich" und "Vernel" daheim, da der von "Vernel" aber leider fast leer ist, wollte ich mir gerne den von DM Denk mit mitnehmen. Die Sorte ist "Oriental Touch" und soll mit Duft-Depot-Kapseln für ein langes Frischegefühl sorgen. 



Passend zur Wäsche habe ich mir von DenkMit noch ein Gallseife mitgenommen. Gallseife ist als Fleckenentferner vielseitig einsetzbar. So kann man die Seife z.B. für die Entfernung von Blut, Öl oder Makeupflecken verwenden. 
Gekostet hat diese um 1,65 €. 



Da wir vorallem Töpfe und Pfannen, aber auch das ein oder andere Schneidbrett, mit der Hand abspülen, musste ein neues Spülmittel her (das alte war leer). 



Entschieden habe ich mich für das Spülmittel ultra Plus. Klingt nach einem schnellen Abspülen, was mir immer ganz lieb ist. 
Gekostet hat dies glaub ich um die 0,95 €. 


Und weil mich besonders der Zwiebelgeruch nach dem Zwiebel schneiden stört, und ich mir danach auch noch so gut die Hände waschen kann, der Geruch bleibt trotzdem mind. für einen Tag an den Händen haften, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht diesen lästigen Geruch schnell loszuwerden. 
Auf der Suche sprang mir die Balea Küchenseife mit Duft Zitrone und Basilikum in die Augen. 



Klingt doch schon mal vielversprechend oder? Und "mit antibakteriellem Wirktstoff" klingt in der Küche auch immer ganz gut, wie ich finde. 

Für 300 ml zahlt man hier 0,95 €. 


Kennt ihr einige der Produkte? Welche Erfahrungen habt ihr mit den Reinigungsmittel von der DM Eigenmarke gemacht?

Kussi & Gute Nacht 

eure 



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...